Januar 2015

Automarkt in Polen 2014

2014 wurden 325,6 Tausend neue Personenkraftwagen in Polen zugelassen, was eine Steigerung um fast 13% im Vergleich zu 2013 bedeutet. In der Zeit hat der Pkw-Verkauf in der EU um 5,7% zugenommen. Auf den größten Automärkten in Europa wurde die niedrigste Zuwachsrate – um nur 0,3% – in Frankreich, und die höchste – um 18,4% – in Spanien aufgezeichnet. In Deutschland machte die Steigerung in der Zeit 2,9% aus.

Die populärsten Neuautos in Polen bleiben seit einigen Jahren unverändert Skoda, Volkswagen und Toyota. So war es auch 2014. Bemerkenswert ist aber, dass der Abstand zwischen Volkswagen (Platz 2) und Toyota (Platz 3) von Jahr zu Jahr kleiner wird.

Die populärsten Automarken in Polen 2014

  Ranking  Automarke  

 Anzahl der PKW-Neuzulassungen

   1.  Skoda  43.268
   2.  Volkswagen  31.258
   3.  Toyota  30.712
   4.  Opel  25.798
   5.  Ford  22.807
   6.  Kia  16.847
   7.  Renault  16.149
   8.  Hyundai  15.145
   9.  Dacia  13.054
   10.  Peugeot  12.358


Quelle: IBRM Samar, Warschau

In dem Premium-Segment gibt es auch keine Verschiebungen in der Rangliste der Marken.

Verkauf der Premium-Marken in Polen 2014

Ranking Automarke Anzahl der PKW-Neuzulassungen
1. BMW 7.715
2. Audi 7.015
3. Mercedes 6.926
4. Volvo 5.835
5. Lexus 1.722

Quelle: IBMR Samar, Warschau

Der Automarkt wird oft als eine Kennzahl des Wirtschaftsbarometers angesehen. Die Verkaufssteigerung der Pkws in der gesamten EU zum ersten mal seit 2007, als der 6-jährige Abwärtstrend auf dem europäischen Automarkt zu herrschen begann, lässt eine vorsichtig formulierte Prognose über den Anfang einer Wirtschaftsbelebung in Europa (nach dem Zusammenbruch von 2008-2009) zu. Polen war das einzige EU-Land, das der Krise Widerstand geleistet hat und selbst im Jahre 2009 eine BIP-Steigerung aufgezeichnet hat, nichtsdestotrotz beeinflusst der EU-Markt, auf den ¾ polnischen Außenhandels entfallen, wesentlich die Wirtschaft Polens. Im Hinblick auf die Belebung auf dem europäischen Automarkt und auf die Tatsache, dass der Autoverkauf in Polen im vergangenen Jahr ein zweistelliges Wachstum aufwies, kann man der weiteren Entwicklung der wirtschaftlichen Situation in Polen mit Zuversicht zusehen.

Ansprechpartner

HTAI Hessen Trade and Invest
Konradinerallee 9
D - 65189 Wiesbaden

Dr. Margarete Kessler
Telefon: +49 (0) 6 11 / 9 50 17- 84 73
margarete.kessler@htai.de

Kooperationszentrum Hessen-Polen
Al. Niepodleglosci 16/18, B533
PL - 60 972 Poznan 1
PO BOX 64

Dr. Jarosław Frąckowiak
Telefon/Fax: +48 / 61-8541 353
jaroslaw.frackowiak@hesja-polska.pl

Dieser Internetaufritt wurde aus den Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung finanziert.
© HA Hessen Agentur GmbH 2014. Alle Rechte vorbehalten.