Januar 2014

Automarkt in Polen 2013

2013 wurden in Polen 289.912 neue Autos zugelassen, was einen Zuwachs um 6,31% im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Eine besondere Dynamik auf dem Automarkt konnte gegen Ende des Jahres beobachtet werden. Im Dezember 2013 wurden 26.435 neue Pkws gekauft und zugelassen – um 9,74% mehr als im November 2013 und um 25,49% mehr als im Dezember 2012.

An der Spitze der populärsten Wagen in Polen befinden sich Marken, die zu der VW-Group gehören: Skoda und Volkswagen. Vom Januar bis Dezember 2013 haben Polen 36.395 Skodas gekauft und registrieren lassen, das ist um 13,09% mehr als in 2012, und 26.133 Volkswagen – um 13,36 mehr als im Vorjahr.  Den dritten Platz belegt Toyota mit 23.476 Fahrzeugen auf dem polnischen Markt, was einen Zuwachs um 18,26% im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Die übrigen Marken haben die Schwelle von 20.000 neuen Zulassungen nicht überschritten.


Verkauf neuer Personenkraftwagen in Polen in 2013
 Ranking Automarke 

Anzahl der Pkw-Neuzulassungen

1. Skoda 36.395
2. Volkswagen    26.133
3. Toyota 23.476
4. Ford 19.652
5. Opel    18.827
6. Kia    17.144
7. Hyundai    16.829
8. Renault    15.182
9. Peugeot    12.421
10. Dacia    10.810
Quelle: IBRM Samar, Warschau   

Der große Verlierer des Jahres 2013 ist Fiat, der aus den Top 10 ausgeschieden ist und mit dem Verkauf von 9.220 Autos (Senkung um 26,77% im Vergleich zu 2012) auf Platz 13. gelandet ist.

Eine sichtbare Belebung gibt es in dem Premium-Segment. 2013 wurden 25.480 Autos in dem Segment in Polen gekauft und zugelassen, das ist um 12,21% mehr als vor einem Jahr. Die ersten drei Plätze gehören hier den deutschen Marken. 2013 wurden 6.269 neue BMWs zugelassen (um 12,85% mehr als 2012), 5.573 Audis (+ 9,04%) und 5.517 Mercedes (+15,23%). Den Platz 4. eroberte schwedischer Volvo mit 4.913 neuen Autos auf dem polnischen Markt im Jahre 2013, um 9,67% mehr als im Vorjahr. Der Anteil der Premium-Marken an dem gesamten Automarkt machte im Jahre 2013 8,84% aus.

Die Entwicklung des Automarktes kann als ein gewisser Index der Verbraucherstimmung des jeweiligen Landes betrachtet werden – als eine Art Wirtschaftsbarometer. Die Anzeigen des Barometers sind für Polen für das Jahr 2014 sehr optimistisch.

Ansprechpartner

HTAI Hessen Trade and Invest
Konradinerallee 9
D - 65189 Wiesbaden

Dr. Margarete Kessler
Telefon: +49 (0) 6 11 / 9 50 17- 84 73
margarete.kessler@htai.de

Kooperationszentrum Hessen-Polen
Al. Niepodleglosci 16/18, B533
PL - 60 972 Poznan 1
PO BOX 64

Dr. Jarosław Frąckowiak
Telefon/Fax: +48 / 61-8541 353
jaroslaw.frackowiak@hesja-polska.pl

Dieser Internetaufritt wurde aus den Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung finanziert.
© HA Hessen Agentur GmbH 2014. Alle Rechte vorbehalten.